· 

Tag 12

Heute werde ich mir meiner mentalen Stärke bewusst!

Hast du die letzten Tage bemerkt, dass du ziemlich viel in der Hand hast, wenn du dir deiner Gedanken und deinem Verhalten bewusst wirst? Ja, es ist herausfordernd in einem vollgepackten Alltag immer wieder zu dieser Beobachtung zurück zu kehren, aber es macht so viel aus! Gedanken, Gefühle, unser Körper und unsere Stimme sind ständig verbunden. Wie du denkst, hat also eine Auswirkung wie du dich fühlst. Wie du dich fühlst, wirkt sich auf deine Körperhaltung aus und wie du sprichst und umgekehrt…! Wenn du dir das bewusst machst, immer wieder, hast du eine große Chance, mutiger zu werden! 

 

Wenn wir über mentale Stärke sprechen, fällt vielen sofort der Begriff "Mentaltraining" ein. Da kennen wir vor allem das Bild der Skirennfahrer, die sich vor dem Rennen mental; als Visualisierung, durch den Kurs schmeißen. Visualisierung ist eine sehr kraftvolle Technik. Aber auch all das was du bisher im Laufe der Challenge gemacht hast, ist mentales Training: Selbstgesprächregulation, Gedankenkontrolle, Körperregulation (Körperhaltung, Spannungsgrad, Mimik, Gestik), Atemtraining, bewusstes Handeln, Selbstreflexion.

 

Machst du noch deine 10 bewussten Atemzüge in der Früh? Wenn du bereits fähig bist, diese ohne, dass deine Gedanken abschweifen zu machen, steigere die Anzahl! Das was du da machst ist eine atemfokussierte Meditation und hilft insbesondere die Gedanken zu kontrollieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0