· 

Tag 25

Heute sage ich jemanden Fremden, was mir an ihr/ihm gefällt. Runde I

"Waaaaas?" - denkst du jetzt vielleicht - warum soll ich das tun? 

Weil es mutig ist! 

Wir hatten diese Challenge ja auch schon vor ein paar Tagen, nur, dass die/der "Kompliment-Beschenkte" jemand aus dem Umfeld war. Heute machst jemanden Fremden ein Kompliment – egal was, aber ehrlich! Wie du in der Überschrift siehst - das ist die erste Runde - also such dir etwas einfaches für den Beginn. Das kann irgendetwas sein, was die gefällt und das "Äußere" des Menschen betrifft; ein Kleidungsstück zum Beispiel."Das sind tolle Schuhe, wo haben Sie die gekauft?".  Je nach dem wie weit du dich heute fähig fühlst, dein Ängst, deinem Schamgefühl, der Verlegenheit die Kraft zu nehmen, kannst du auch direktere Komplimente machen (ohne den "..., wo haben Sie die Gekauft."- Zusatz) oder auch einfach den ganzen Tag immer wieder.

 

Einfach einen Menschen sagen, dass da was Schönes, Gutes ist, dass ich sehe, das macht man normalerweise nicht, aber wenn man das macht, merkt man 1.) es passiert nichts, wenn man es ausspricht, im Gegenteil, man schenkt Freude! 2.) es tut dem Gegenüber und mir selbst gut! Trau dich! Zumindest ein Mal heute!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0