· 

Tag 26

Heute sage ich einem wildfremden, was mir an ihr/ihm gefällt. Runde II

Heute wird’s nochmal mehr zum Überwinden ;-) Just do it! Es ist schön und du wächst über dich hinaus. Raus aus der Komfortzone! Sage einem Fremden, dass er/sie strahlende Augen hat, ein schönes Lächeln, eine angenehme Stimme, dass er/sie freundlich ist und du dankbar dafür bist (z.B. im Supermarkt)... welches Kompliment, welche Anerkennung, welches Dankeschön, welches freundliche Wort auch immer - trau dich und sprich es aus!

Vielleicht warst du ja auch gestern schon so mutig und hast bereits ein Kompliment in dieser Art gemacht, anstatt in der ersten Runde bei etwas einfachen zu bleiben - etwas "Äußeres" zu finden, was einem gefällt, wie ein Kleidungsstück... Heute wird es feinfühliger und bezieht sich direkt auf den Menschen, auf das wie und was er ist.

 

Was kann schlimmsten Fall passieren? Das das Gegenüber irritiert ist, weil man Komplimente, wenn überhaupt, nur von Menschen aus dem Umfeld bekommt. Wie würdest du dich fühlen, wenn dir jemand Fremdes ein ehrliches Kompliment macht? Freude, oder? Also, warum nicht einfach Freude schenken? Geh einfach mit offenen Augen durch den heutigen Tag und wenn dir etwas Schönes auffällt, gib es weiter! Das ist wichtig: Es muss wirklich ein ehrliches Kompliment sein.

 

Mark Twain hat es auf den Punkt gebracht: " Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0