· 

Tag 7

Heute beobachte ich meinen Atem.

Mach dir heute den ganzen Tag über immer wieder bewusst, wie du atmest. Atmest du in den Bauch oder in die Brust? Tief oder oberflächlich? Versuche heute nur zu beobachten, nicht beurteilen, oder verändern! Sei dir nur sooft es geht deinem Atem bewusst.

 

Für morgen Früh - ganz gleich nach dem Aufwachen - eine kleine kurze Atemübung: lege dich auf den Rücken und entspanne deinen Körper. Lege deine Hände auf deinen Bauch. Atme tief ein und schicke deinen Atem zu deinen Händen, in deinen Bauch. Spüre wie sich dein Bauch nach außen wölbt. Atme langsam aus und fühle, wie sich deine Bauchdecke wieder senkt. Du kannst nach jedem Einatmen und Ausatmen kurz innehalten und kurz spüren, wie es sich anfühlt, wenn deine Atemwege und -organe mit Luft gefüllt sind, und wie es sich anfühlt, wenn sie ohne Luft sind. Wenn du schwanger bist oder hohen Blutdruck oder es dir unangenehm ist, atme ohne die kurze Atempause! Atme so 10 bewusste, langsame, genussvolle Atemzüge. Das wars auch schon wieder ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0